foto

Sie erreichen uns unter:

André Thiede
Lagesche Str 32
32657 Lemgo
Tel.: 05261/9747550
Mobil.: 0171/2667886
info@sbat-lemgo.de

Nutzen Sie auch gerne unser
Kontaktformular

Partner

Nutzen sie den GDA-ORGAcheck um den Stand Ihrer Arbeitsschutz- organisation zu überprüfen.


GDA


Aktuelles

Lippische Kommunen auf der Überholspur!

Zum elften Mal hat die Unfallkasse NRW Kommunal- und Landesbetriebe für ihre Engagement im Arbeits- und Gesundheitsschutz prämiert. Die Betriebe haben alle dasselbe Merkmal: Sie tuen mehr für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als eigentlich gesetzlich gefordert ist. Um dieses Engagement zu würdigen stellte die Unfallkasse NRW ...weiter lesen

Lippische Kommunen auf der Überholspur!

15.11.2018

Zum elften Mal hat die Unfallkasse NRW Kommunal- und Landesbetriebe für ihre Engagement im Arbeits- und Gesundheitsschutz prämiert.


Die Betriebe haben alle dasselbe Merkmal:


Sie tuen mehr für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als eigentlich gesetzlich gefordert ist.


Um dieses Engagement zu würdigen stellte die Unfallkasse NRW Prämien im Gesamtwert von 585.000€ zur Verfügung.


Auch im Lipperland nimmt die Bedeutung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes immer mehr Bedeutung an, so wurden sieben lippische Landes- und Kommunalbetriebe ausgezeichnet.
Sowohl die Alte Hansestadt Lemgo, wie die Stadt Blomberg, als auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Barntrup konnten sich bei dem Thema Arbeitsschutz und der Prüfung durch die Unfallkasse NRW auf das Team von SBAT
verlassen. Gemeinsam mit SBAT ist es den drei Kommunen gelungen jeweils die grüne Plakette und somit die höchste Auszeichnung der Unfallkasse NRW zu erlangen.

 

Dr. Reiner Austermann, Bürgermeister der Alten Hansestadt Lemgo kommentiert den Erfolg: „Nach unserer Überzeugung haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine herausragende Bedeutung für den Erfolg und die Zukunftsfähigkeit der Stadtverwaltung als Dienstleistungsunternehmen für die Bürgerinnen und Bürger. Daher haben der Arbeits- und Gesundheitsschutz, insbesondere die Vermeidung von Unfällen und Gesundheitsgefahren, die Gewährleistung der Sicherheit von Beschäftigten und Dritten sowie die Vermeidung von Schäden für die Umwelt höchste Priorität.“

 

Auch Klaus Geise aus Blomberg freut sich über die Auszeichnung: „Diese Auszeichnung ist eine schöne Bestätigung für unser Engagement in den Bereichen Arbeitssicherheit und Gesundheit und sie ist zugleich ein Ansporn, in unseren Bemühungen um sichere und gesunde Arbeitsplätze nicht nachzulassen“

 

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit der drei Ausgezeichneten sagt: „Auch für unser Team ist es immer wieder schön, wenn unsere Kunden ausgezeichnet werden und unsere Arbeit sichtbare Früchte trägt. Es ist toll zu sehen wie man oft schon durch kleine Maßnahmen die Arbeitsplätze sicherer bekommt und wenn wir merken wie man die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einer ganzen Kommunalverwaltung abholen kann, außerdem hilft die Prämie, das große Lob und die Anerkennung auch dem Schreckgespenst Arbeitsschutz, wie der Arbeitsschutz leider noch viel zu oft und vor allem im ländliche Raum wahrgenommen wird, das böse Image abzunehmen.“

 

Auch 2019 hofft SBAT wieder mit einer Kommune oder einer kommunalen Einrichtung bei dem 12. Prämiensystem der Unfallkasse NRW teilnehmen zu dürfen.


zurück zur Übersicht